Schulsozialarbeit

Birgit Schmitt

Schulsozialarbeiterin


Termine nach Vereinbarung

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
ich heiße Birgit Schmitt und bin seit Anfang Dezember 2012 die Schulsozialarbeiterin am Gymnasium Weikersheim.
Fragen? Sorgen? Stress?
Persönliche Probleme und Lebenskrisen können den erfolgreichen Schulbesuch erschweren oder gar verhindern. Bei mir sind alle richtig, wenn sie Probleme oder Streit in der Schule, zuhause, im Freundeskreis oder ein anderes Anliegen haben.
Meine Aufgaben an der Schule sind Beratung von Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern, Eltern, Einzelfallhilfe und Krisenintervention, Projektarbeit, Präventionsangebote und verschiedene Aufgaben im Bereich der Medienpädagogik.
Ich höre zu und gemeinsam suchen und finden wir passende Lösungen. Auch wenn man merkt, dass es dem Kind, einem Freund oder jemanden aus der Klasse nicht gut geht, kann man gerne zu mir kommen.
Je früher ein Problem gelöst ist, desto besser.
Schulsozialarbeit ist immer ein freiwilliges, kostenloses und vertrauliches Angebot!
Ich freue mich auf euch.

Schulsozialarbeit – was ist das denn?

Schulsozialarbeit ist professionell durchgeführte Soziale Arbeit in einer Schule und mit den Menschen, die dort lernen und arbeiten.

Schulsozialarbeit ist ein ganzheitlicher und systemischer Handlungsansatz und richtet sich zunächst – im Sinne einer alltags- und lebensweltorientierten Jugendsozialarbeit – an alle Schülerinnen und Schüler. In Konfliktfällen, bei Problemen im alltäglichen Schulleben oder aber bei tiefgreifenden persönlichen Schwierigkeiten können sich die Schüler an die Schulsozialarbeit wenden und dort in lösungsorientierten Beratungen Unterstützung erhalten.

Bei schulspezifischen Problemen ist die Schulsozialarbeit darüber hinaus Ansprechpartner für die Eltern, diese können gleichzeitig durch verschiedene Formen der Erziehungsberatung unterstützt werden.

Schulsozialarbeit handelt präventiv. Sie bietet verschiedenen Formen sozialen Kompetenztrainings für Klassen – aber auch für einzelne Gruppen – an. Durch die Gestaltung stimmiger Lernumfelder wird soziales und informales Lernen und Teilhabe ermöglicht.

In Kooperation mit außerschulischen Institutionen schafft Schulsozialarbeit ein engmaschiges Hilfenetzwerk. Schulsozialarbeit leistet durch eine enge Zusammenarbeit mit Lehrerkollegium und Schulleitung wichtige Beiträge zur Schaffung eines guten schulischen Binnenklimas und zur Gestaltung eines entwicklungsfördernden Lernklimas.

Wirkungsfelder und Beiträge der Schulsozialarbeit

  • Verbesserung des Sozialen Klimas an der Schule
  • Konfliktmanagement und Mediation
  • Förderung des Sozialen Lernens
  • Förderung von Schlüsselkompetenzen
  • Ausgleich von sozialen Benachteiligungen
  • Unterstützung ohne zu bewerten oder zu benoten

Kontakt

Trägerschaft